Dr. Mirko Wolfgang Brill

, ,

Dr. Mirko Wolfgang Brill
Assistenz
Katharina Meyer
T: +49 (0) 221 50067-130
M: mbrill@ckss.de
  • Jahrgang 1975
  • Studium der Rechtswissenschaften in Göttingen
  • Magisterstudiengang „Steuerwissenschaften“ der Universität Osnabrück (Abschluss: M.R.F.)
  • Rechtsanwalt seit 2004
  • Tätigkeit in einer der Big-Four-Wirt­schafts­prüfungs­gesell­schaften. Daran anschließend in der Steuerpraxis einer Großkanzlei
  • Bestellung zum Steuerberater im März 2008
  • Fachanwalt für Steuerrecht seit 2010
  • Promotion bei Prof. Dr. Rainer Hüttemann an der Universität Osnabrück (Der Verlust der Gemeinnützigkeit aufgrund Verstoßes gegen die Rechtsordnung und aufgrund des Verzichts)
  • Mitglied der Deutschen Steuerjuristischen Gesellschaft e. V. seit 2005
  • Tätigkeit in der Sozietät Carlé · Korn · Stahl · Strahl seit dem 1. April 2012
  • Ordentlicher Prüfer im Steuerberaterexamen
  • Fachberater für Zölle und Verbrauchsteuern seit 2016
  • Unternehmenssteuern
  • Umsatzsteuer/Verbrauchsteuern/Zollrecht
  • Außenwirtschafts- und Exportkontrollrecht
  • Steuerliches Verfahrensrecht/Prozessführung
  • Gemeinnützigkeits- und Stiftungsrecht
  • Änderungen des Anwendungserlasses zur Abgaben­ordnung: Was haben gemeinnützige Körper­schaften zu beachten, GWR 2012, 124.
  • BFH: Zurechnung von Einkommen einer liechtensteinischen Familienstiftung nach § 15 AStG a.F. ist nicht unions­rechts­widrig, Urteilsbesprechung, BFH-Urteil vom 22.12.2010 – I R 84/09, GWR 2011, 247.
  • BFH: Schenkung eines Mitunternehmeranteils unter Vorbehalt der Stimm- und Verwaltungsrechte an einen Mitgesellschafter ist nicht erbschaftsteuerbegünstigt, Urteilsbesprechung, BFH-Urteil vom 23.02.2010 – II R 42/08, GWR 2010, 283.
  • Die (gemeinnützige) Stiftungs-GmbH, in: Rechtshandbuch für Stiftungen, Verlag Dashöfer.
Do NOT follow this link or you will be banned from the site!